kuenstler kuenstler

ATAK (Hans-Georg Barber)

Deutsch

Vom Comic-Rebell zum Buchillustrator und versierten Maler, so ließe sich Ataks Karriere als Künstler auf einen einfachen Nenner bringen. Doch weit gefehlt, wenn man diese Beschreibung als einen Prozess der bürgerlichen Zähmung deutet, die vom Comic-Heft sukzessiv zum großformatigen Gemälde führt. Ataks Bilder sind provokativ, voller ornamentaler Schönheit und schmutzigen Effekten. Ihr Reichtum an humoresken Details, ihre kräftige und zuweilen schrille Farbigkeit verwandelt jedes Motiv in einen modernen Schatzbehälter und in eine visuelle Wundertüte. Durch seinen spezifischen Malstil gelingt es Atak, Zitate aus der bildenden Kunst von Caspar David Friedrich über James Ensor bis zu Francis Bacon in den eigenen Bilderkosmos zu überführen. Die Vielzahl der Zeichentrick- und Comicfiguren, die Ataks Bilder und Illustrationen bevölkern, machen deutlich, dass wir es hier nicht mit stillen oder gar schweigsamen Kunstwerken zu tun haben. Dies zeigen bereits seine Arbeiten für die Berliner Comicgruppe Renate, die er 1989 mitgegründet hat. Seien es Comics, Bilderbücher oder Gemälde, Ataks Werke sind eine sinnliche Herausforderung (für den Betrachter), die sich nicht nur an die Augen richtet.

English

From comic rebel to book illustrator and versatile painter -- that is how one might put Atak's artistic career in a nutshell. It would be a mistake, however, to read this description as a process of bourgeois domestication, leading from comic magazines to large-format paintings. Atak's pictures are provocative, full of ornamental felicities and dirty effects. Their wealth of humouresque detail and their bright and sometimes strident colours transform each motif into a modern treasure chest and a visual surprise packet. Thanks to his very particular style of painting Atak succeeds in translating art quotations from Caspar David Friedrich, James Ensor or Francis Bacon into his own cosmos of images. The many  comic and cartoon figures that inhabit Atak's paintings and illustrations show that these are not hushed or even mute works of art. This can be seen in his early work for the Berlin Comic-Group Renate, which he helped to found in 1989. Whether comics, picture books or paintings, the works of Atak form a sensuous challenge for the viewer that is more than just visual.